Of Little Earls Hill Arriba

Über Arriba

4 Buben waren im A-Wurf schon auf der Welt und dann kam die ganze Sache zum Stocken. Tierarzt, ein Foto und noch 3 Welpen drin! 2 waren tot , das dritte Mädchen kam nachts um 2 strampelnd in seiner Fruchtblase zur Welt und schwups die wupps ran an die Zitze! Dieses Tempo hat sie bis heute beibehalten. Da war Speedy Gonzales der ideale Namenspartner "Arriba, ribba Anderle!" Und schaut euch dieses Gesichtchen an. Uns war klar: bevor sich alle Welpeninteressenten um das einzige Mädel im Wurf schlagen, bleibt Arriba bei uns!

Arriba :temperamentvoll, verspielt und mit einem gesteigerten Kommunikationsbedarft zu ihren Bezugspersonen ausgestattet.,Unheimlich gerne bietet sie den Mitbewohnern einen munteren Tauschhandel an, um an Dinge heranzukommen, die wir Menschen schon längst aus unserem Gedächtnis gestrichen haben. Ich bring  dir mal deinen Schuh ! Kopf steht schief und zwei dunkle Labbiaugen blicken dich fragend an. "Ok, Arriba was ist denn, komm sags mir!". Arriba rennt zum Bücherregal. Nein, lesen kannst du noch nicht. Arriba blickt nach oben, stellt sich auf die Hinterbeine, wedelt freudig mit dem Schwanz, als sich Ann-Katrin in Richtung Regal begibt. Und tatsächlich. In der hintersten Ecke im 3. Regalboden liegt ein alter vergessener Hundeball. "Ja, gib ihn mir!" Der ganze Hund strahlt und wedelt und die Welt ist wieder im Gleichgewicht, Wer dressiert hier wen? Das fragen wir uns bei Ihren Aktionen schon immer wieder!

Sie spielt begeistert mit allem, was rund oder eckig ist und quietscht, Alles was fliegt und hüpft, - da ist sie dabei - ausdauernd unerschrocken und gerade in der Dummiearbeit auch sehr aufmerksam.

Gegenüber fremden Menschen interessiert sie sich hauptsächlich für diejenigen, die ihr ausreichend Reize zu bieten haben. Sie ist freundlich gegenüber jungen und alten Menschen, im Rollstuhl oder auf dem Fahrrad, alles kein Problem.

Arriba pflegt wie schon erwähnt, eine sehr intensive Beziehung zu ihrer Besitzerin, meiner Tochter Ann-Katrin.

Wenn diese um 23.00 Uhr immer noch nicht in ihr Zimmer zur Gute-Nacht-Ruhe will, wird dann auch schon mal die Bettdecke gebracht, um ihrem Bedürfnis nach ausreichend Schlaf den gewissen Nachdruck zu verleihen.

Man kann im Training übrigens sehr schön an den Gesichtsausdrücken von beiden sehen, ob sie die Aufgabe verstanden haben oder nicht, Ann-Katrin zieht dann ihre eine Augenbraue hoch und Arriba hält den Kopf schief, stellt die Ohren seitlich ab und schaut Ann-Katrin schräg an, als ob sie sagen wollte "Nicht dein Ernst oder?"

Einfach liebenswert. Mal sehen, was die Zukunft den beiden noch an Überraschungen bieten kann! 

copyright © 2016 Familie Bielz