Of Little Earls Hill Arriba

Über Arriba

4 Buben waren im A-Wurf schon auf der Welt und dann kam die ganze Sache zum Stocken. Tierarzt, ein Foto und noch 3 Welpen drin! 2 waren tot , das dritte Mädchen kam nachts um 2 strampelnd in seiner Fruchtblase zur Welt und schwups die wupps ran an die Zitze! Dieses Tempo hat sie bis heute beibehalten. Da war Speedy Gonzales der ideale Namenspartner "Arriba, ribba Anderle!" Und schaut euch dieses Gesichtchen an. Uns war klar: bevor sich alle Welpeninteressenten um das einzige Mädel im Wurf schlagen, bleibt Arriba bei uns!

 

 

 Arriba wird jagdlich geführt.

Wenn es sein muss, wälzt sie auch für die kleinste Ente der Welt den Weiher samt Schilf dreimal um, bis sie gefunden hat, was sie wollte. Gerade was die Wasserarbeit betrifft ist ihr kein Schilf zu hoch , kein Wasser zu sumpfig. Geflügelten Enten geht sie ausdauernd nach ohne Geländeunterschiede wirklich wahrzunehmen. Sie lässt sich aber auch ohne Zögern mittels Triller abpfeifen und kehrt brav zu ihrer Hindeführerin zurück.

Im Gelände gibt sie uneingeschränkt Gas, egal was ihr im Weg steht und nimmt dafür auch Nachsorge mit Betaisodona und Arnika in Kauf, so dass der Notfallkoffer im Training und auf Jagd fester Bestandteil der Rucksackverpflegung ist. Schweißarbeit meistert sie als Fährtenkreuzer. Sie vergewissert sich in regelmäßigen Abständen links und rechts der Fährte nach Verleitungen und Wundbetten.

Insgesamt eine sehr zielstrebige, ausdauernde aber auch führige Jagdbegleiterin, die vorne selbständig arbeitet, sich einweisen lässt und jede Menge Engagement mitbringt. Selbst jetzt in der Trächtigkeit werden die Dummies aufmerksam beobachtet und es geht hier aber auch gar nichts verloren! 

Arriba pflegt eine sehr intensive Beziehung zu meiner Tochter Ann-Katrin. Man kann im Training übrigens sehr schön an den Gesichtsausdrücken von beiden sehen, ob sie die Aufgabe verstanden haben oder nicht. Ann-Katrin zieht dann ihre eine Augenbraue hoch und Arriba hält den Kopf schief, stellt die Ohren seitlich ab und schaut Ann-Katrin schräg an, als ob sie sagen wollte "Nicht dein Ernst oder?"

 

 Arriba ist ASB getestet.

Sie liebt die Spaziergänge mit Kindergartenkindern, jungen und erwachsenen Behinderten- auch im Rollstuhl -, Schulkindern mit Fahrrad oder Inlinern , Hauptsache der Unterhaltungswert und ausreichend Bewegung sind garantiert. Wenn dann auch noch die gute Laune und das Wetter mitspielen, ist die Labradorseele glücklich!

Sie spielt begeistert mit allem, was rund oder eckig ist und quietscht.  Alles was fliegt und hüpft - da ist sie dabei - ausdauernd und unerschrocken.  

 

 

 

Und wenn es um 23.00 Uhr immer noch nicht ins Zimmer zur Gute-Nacht-Ruhe geht, wird dann auch schon mal die Bettdecke gebracht, um dem Bedürfnis nach ausreichend Schlaf den gewissen Nachdruck zu verleihen.

 

 

copyright © 2017 Familie Bielz